Gastroback 42620 Design Espressomaschine Advanced „Barista Edition“

Gastroback – der Name lässt vermuten, dass diese Espressomaschine mit Mahlwerk vornehmlich im gastronomischen Umfeld anzutreffen ist. Zumal sich der Preis dieser Siebträgermaschine im Bereich um die EUR 800,- bewegt. Zum einen ist das Gerät tatsächlich für den professionellen Einsatz geeignet; zum anderen kann sich der eingefleischte Espressofan hiermit ebenso im privaten Bereich, den Traum von der eigenen, professionellen Espresso-Kreation mit einer hochwertigen Maschine erfüllen.

Die Gastroback 42620 – Perfekter Geschmack durch gute Einstellmöglichkeiten

Die Grundeinstellung der 42620 „Barista Edition“ ergeben bei der ersten Inbetriebnahme möglicherweise einen Espresso, der dem eines Barista noch nicht ganz würdig ist. Dies liegt jedoch nicht an der Maschine selbst. Vielmehr sollte der Mahlgrad verstellt und das Tampern geübt werden; was mit dem Gerät Freude macht – auch Dank der guten Bedienungsanleitung.

Nach relativ kurzer Einarbeitungszeit kann mit der Gastroback 42620 ein sehr gutes Ergebnis bei der „Espresso-Herstellung“ erzielt werden. Hier sind die guten Einstellmöglichkeiten der Maschine zu erwähnen.

Einige Eckdaten der Gastroback 42620 Advanced:

  • Gewicht: 10 Kg
  • Abmessungen: 31 x 30 x 36,5 cm (Höhe x Tiefe x Breite)
  • Fassungsvermögen: 2 Liter Frischwasser
  • Leistungsaufnahme: 1.700 Watt

Eine Espressomaschine mit integriertem Mahlwerk

Besonders hervorzuheben ist das integrierte Mahlwerk bei der Gastroback 42620. Der Mahlgrad liegt in einem mittleren Verstellbereich. Damit bleibt in beide Richtungen genügend Luft zur optimalen Einstellung. Der Grad in der feinsten Position ist tatsächlich fein; mit einer gröberen Einstellung erhält man den gewünschten groben Mahlgrad. Das qualitativ hochwertige Mahlwerk wird mit den entsprechenden Einstellungsvarianten mühelos fertig – eine Modifizierung ist hier nicht erforderlich.

Mit diesem Hintergrund ist der Espresso-Geniesser in der Lage, mit der Gastroback Advanced Espressomaschine mit Mahlwerk sein Lieblingsgetränk in wenigen Augenblicken herzustellen.

Hier geht es direkt zur Gastroback 42620 bei Amazon

Spezifische Features der Advanced „Barista Edition“:

  • Espressomaschine mit integriertem Kegelmahlwerk
  • individuelle Programmierung möglich
  • Spezial-Bohnenfrischebehälter: kein Aromaverlust; verhindert Erwärmung der Bohnen
  • 18 Mahlgrad-Einstellungen
  • Kaffeepulvermenge ist individuell einstellbar
  • Wassermenge pro Tasse ist nach Belieben programmierbar
  • für bis zu 250 g Bohnen – ermöglicht damit maximal 30 Espresso-Portionen
  • CleanMe-Lampe für integriertes Selbstreinigungs-Programm
  • Energiesparfunktion
  • abnehmbarer Wassertank (2 Liter Fassungsvermögen)

Temperaturverhalten der Siebträgermaschine Advanced – „Edition Barista“

Nach dem Einschalten des Geräts kann sofort die gewünschte Kaffeesorte gemahlen werden. Bis der Mahlvorgang absolviert ist, ist die Maschine schon aufgeheizt. Es empfiehlt sich jedoch, am Anfang einen Leerbezug des Tampers ohne Pulver durchzuführen. Damit wird der Brühkopf sowie die verwendeten Espressotassen beziehungsweise Gläser, vorgewärmt. Dieses kommt dem ersten Espresso zugute – ein Getränk in perfekter Form.

Die eingebaute Heißwasserdüse ist bei der 42620 eine gute Sache; da teilweise immer wieder heißes Wasser benötigt wird. Mit diesem Feature hat der Nutzer die Option, die Brühtemperatur jeweils um +/- 2° Celcius anzupassen.

Das Ergebnis: der Espresso schmeckt damit wirklich optimal – je nach Wunsch (Temperatur) des Users.

Weitere Eindrücke von der Gastroback Design Espressomaschine Advanced „Barista Edition“:

  • Haptik sowie Optik hinterlassen einen wirklich guten Eindruck
  • integriertes Zubehörfach: sehr gute Lösung; Zubehör wird dadurch gut geschützt
  • nach relativ wenig Übung ist die Benutzung einfach zu handhaben
  • verständliche Bedienungsanleitung; auch für Espresso „Neulinge“ leicht verständlich
  • Tamper mit Magnet: eine kreative Lösung – individuelles Einstellen nach Belieben
  • Reinigung vom Tropfgitter dank Edelstahlausführung sehr einfach
  • gut funktionierende Membranpumpe

Damit ergibt sich ein insgesamt sehr abgerundetes sowie gelungenes Gesamtbild; mit dem die überwiegend positiven Eigenschaften dieser Siebtäger Espressomaschine herausgestellt werden können. Nur Kleinigkeiten fallen auf, die den sehr guten Gesamteindruck jedoch nicht schmälern.

Der erste Espresso am Morgen ist nicht ganz optimal, da die Wasserwege noch nicht richtig aufgewärmt sind. Hier sollte man deshalb den Leerbezug mit einer Doppeltasse durchführen und anschließend warten, bis die Siebträgermaschine komplett durchgeheizt ist. Die Advanced Barista Edition besticht mit einem schönen und durchdachten Design, einer sehr guten Materialverarbeitung sowie einer, selbst bei dauerhaftem Betrieb, langen Lebensdauer.

Jetzt online bestellen: