Kapselmaschine

kapselmaschine mit kapselnIm Gegensatz zu Kafeepadmaschinen können in der Kapselmaschine nur entsprechende Kunststoffkapseln verwendet werden, in denen circa 5,0 g Kaffeepulver pro Kapsel enthalten ist. Dies sollte bei einem Kauf beachtet werden genauso wie der Umstand, dass diese Menge an Kaffeepulver durchschnittlich etwas geringer ist, als bei konventionell zubereiteten Kaffees.

Merkmale einer Kapselmaschine

  • Einsatz von Kaffee-Kapseln verhältnismäßig teurer als beispielsweise Pads
  • Maschinenart bedingt nur Einsatz kompatibler angebotener Sorten möglich
  • Entsorgungsproblematik: hoher Anfall von Kunststoff- und Aluminiumabfall
  • schnelle Zubereitung von Kaffee
  • verschiedene Kaffeesorten sind nutzbar

Der Kostenfaktor – nicht zu unterschätzen

Die Anschaffungskosten für eine Kapselmaschine hält sich zwar mittlerweile in relativ moderaten Rahmen. Sie bekommen ein derartiges Gerät schon in Preiskategorien von EUR 100,- bis EUR 150,- oder sogar für unter EUR 100,-. Daher ist gerade im privaten Bereich die Anzahl solcher Kaffeemaschinen angestiegen.

Jedoch sollten Sie hier die Folgekosten im Auge behalten. Die Packungen mit den einzelnen Kaffee-Kapseln sind oftmals wesentlich teurer, als zum Beispiel Kaffee-Pads. Ist Ihr Konsum an Kapseln nicht gerade gering – so können diese Kosten sehr leicht um ein Vielfaches gegenüber herkömmlichem Kaffee ansteigen.

Die Kapselmaschine gehört in das Segment der sogenannten Kaffee-Portionsmaschinen. Diese sind quasi als Sammelbegriff für Geräte zu verstehen die mit Pads, beziehungsweise hier mit Kapseln arbeiten.

Features einer guten Kapselmaschine

  • hoher Pumpendruck, oftmals bis zu 19 bar; verantwortlich für eine feine Aroma- und
    Geschmacksfülle
  • elektronische Programmierung; um individuelle Füllmengen zu generieren
  • kurze Aufheizzeiten
  • Wassertank zum Abnehmen
  • automatische Abschaltfunktion: Überlaufen des Getränks wird verhindert
  • Heizsystem mit kompakten Thermoblock
  • Kapselcontainer für Vorratshaltung an Kaffee-Kapseln
  • automatischer Auswurf von benutzten Kapseln

Ein voller Wassertank einer Maschine beträgt ca  0,7 bis 1,0 Liter und reicht für etwa neun bis zehn Tassen Kaffeegenuss.

Durch einen recht großen verbauten Thermoblock, ist eine Kapselmaschine in ungefähr 20 Minuten betriebsbereit.

Das Wasser erreicht dann schnell die optimale Temperatur, um so zum Beispiel mehrere heiße Espressi in Folge zuzubereiten.

Somit ergeben sich zu herkömmlichen Espressomaschinen noch eine Reihe von Alternativen, um Ihr persönlich favorisiertes Kaffeegetränk herzustellen.

Bildquellenangabe:
© davizro photography – Fotolia.com